How to Cook Yummy Hummus (Kichererbsen-Dip)

How to Cook Yummy Hummus (Kichererbsen-Dip)

Hummus (Kichererbsen-Dip). Finde was du suchst – erstklassig & genial. Hummus ist viel mehr als nur ein Dip: Der orientalische Brei aus Kichererbsen, Olivenöl, Tahini (Sesampaste), Zitronensaft, Knoblauch und Kreuzkümmel ist ein Lebensgefühl. This is my favorite hummus recipe!

Hummus (Kichererbsen-Dip) Hummus ist eine Paste aus Kichererbsen, die nicht nur lecker und gesund ist, sondern die man auch ganz einfach selber machen kann. Mit diesem besten Hummus Rezept kannst du den gesunden, veganen und super leckeren orientalischen Kichererbsen-Dip aus Israel ganz schnell und einfach selber machen! Man muss nicht mal ein großer Kichererbsen-Fan sein. You can have Hummus (Kichererbsen-Dip) using 9 ingredients and 6 steps. Here is how you cook it.

Ingredients of Hummus (Kichererbsen-Dip)

  1. Prepare 150 g of getrocknete Kichererbsen, über Nacht eingeweicht (alternativ: ca. 300 g Kichererbsen aus dem Glas oder der Dose).
  2. You need 1/2 TL of Natron.
  3. Prepare 80 g of Tahini.
  4. It’s 2 of Knoblauchzehen.
  5. You need 50 ml of Zitronensaft.
  6. You need 1/2 TL of Kreuzkümmel (gemahlen).
  7. Prepare 1/2 TL of Salz.
  8. It’s 2 EL of Olivenöl.
  9. Prepare of Salz & Pfeffer zum Abschmecken.

Hummus – Kichererbsen Dip mit Karotten. Aus Kichererbsen und gerösteten Karotten wird dieser Hummus mit einem angenehmen Knoblauchgeschmack und leichten. Keine Sorge, du kannst aus deinen Kichererbsen noch viel mehr herausholen – wie diesen wunderbar cremigen Dip mit Kreuzkümmel und Knoblauch. Rezeptideen für das Kochen mit Kchererbsen und Die besten Kichererbsen Rezepte.

Hummus (Kichererbsen-Dip) step by step

  1. Bei der Zubereitung mit getrockneten Kichererbsen diese mit reichlich Wasser in eine Schüssel geben & über Nacht einweichen lassen..
  2. Am nächsten Tag das Wasser abgießen, mit neuem Wasser & 1/2 TL Natron die Kichererbsen in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen, bis die Kichererbsen weich sind. Dabei gegebenenfalls den Schaum abschöpfen. Bei der Zubereitung mit Kichererbsen aus dem Glas oder der Dose die Kichererbsen gut abtropfen lassen, dabei das Wasser nicht wegkippen, sondern in einem Glas aufbewahren & direkt weiter zu Schritt 4).
  3. Sobald die Kichererbsen weich sind, 100-150ml von dem Kochwasser in einen Becher umfüllen & beiseite stellen. Das restliche Wasser abgießen..
  4. In einem Mixer Tahini mit Zitronensaft cremig mischen. Knoblauchzehen, Kreuzkümmel, Salz & ein wenig von dem abgeschöpften Wasser (bzw. Einlegewasser aus dem Glas/der Dose) dazugeben & erneut alles gut vermengen..
  5. Kichererbsen zu der Mischung geben & alles cremig mixen. Je nach gewünschter Konsistenz mehr von der beiseite gestellten Flüssigkeit hinzugeben & mit Salz & Pfeffer abschmecken..
  6. Mit Olivenöl servieren. Wenn der Hummus nicht sofort serviert werden soll, im Kühlschrank kalt stellen & vor dem Servieren mit Olivenöl beträufeln..

Kichererbsen sind sehr gesund und überaus vielseitig in der Zubereitung. Hummus besteht hauptsächlich aus Kichererbsen die püriert werden. Zusammen mit ein paar weiteren Zutaten entsteht daraus ein total leckerer Dip. Hummus eignet sich perfekt zum Dippen von. Im nahen Osten ist der Kichererbsen-Dip bei keinem Essen wegzudenken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *